Vaginaler Ausfluss und Juckreiz

Eine Veränderung der Farbe des Ausflusses ist normalerweise ein Anzeichen für eine Erkrankung. Viele Krankheiten und Symptome können das Erscheinungsbild oder den Geruch des vaginalen Ausflusses verändern. Es gibt einige Anzeichen für eine Infektion oder Krankheit, die im Allgemeinen gelten. Häufige Anzeichen für eine Infektion sind:

  • Der Ausfluss nimmt einen schlechten Geruch an
  • Er verfärbt sich
  • Der Ausfluss ist stärker als sonst
  • Sie fühlen einen Juckreiz, Anschwellen und brennendes Gefühl in Ihrer Vagina

Intensiver Juckreiz und weißer, grießartiger und geruchloser Ausfluss sind mögliche Symptome von Scheidenpilz. Grüner oder grauer und etwas schaumiger Ausfluss kann Zeichen einer bakterielle Vaginose sein. Wenn Sie blutigen Ausfluss haben, sollten Sie immer einen Arzt konsultieren.

Scheidenpilz ist eine der häufigsten Krankheiten, die Ihren vaginalen Ausfluss beeinflussen kann. Häufige Symptome sind Veränderungen im Erscheinungsbild des vaginalen Ausflusses. Vaginale Absonderungen können weißlich und grießartig sein und Sie spüren möglicherweise ein intensives Jucken im Intimbereich. Die Symptome können erfolgreich mit rezeptfreien Anti-Pilz Mitteln behandelt werden.

Bakterielle Vaginose wird derzeit als bakterielles Ungleichgewicht bezeichnet und sein häufigstes Symptom ist übelriechender Ausfluss. Der Ausfluss verändert sich dann in seiner Farbgebung und nimmt eine grüne oder graue Farbe an. Der Geruch ist ähnlich dessen verdorbenen Fischs und tritt normalerweise auf, während Ihrer Periode auf oder nach dem Geschlechtsverkehr. Bakterielle Vaginose ist harmlos und leicht zu behandeln.

Veränderungen Ihres Ausfluss können Symptome einer sexuell übertragbaren Krankheit sein. Chlamydien und Gonorrhö sind zwei Krankheiten, deren Symptome eine Veränderung des vaginale Ausflusses beinhalten. Weitere Symptome sind schlecht riechender Ausfluss und ein brennendes Gefühl beim Urinieren. Chlamydien oder Gonorrhö sind sehr oft symptomlos, was die Beurteilung über eine vorliegende Infektion schwer macht, sofern Sie irgendwelche der oben genannten Symptome aufweisen. Sowohl Chlamydien, als auch Gonorrhö werden gewöhnlicherweise mit Antibiotika behandelt. Es ist ratsam, einen Arzt aufzusuchen, um eine verlässliche Diagnose zu erhalten.

Trichomoniasis ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die durch Sexualkontakt übertragen wird. Häufige Symptome sind schlecht riechender Ausfluss, der eine gelbe Farbe mit grünlicher Farbschattierung aufweist. Der Ausfluss kann winzige Bläschen beinhalten oder etwas blutig sein. Juckreiz oder Brennen der Vagina sind sehr häufige Symptome. Falls Sie einen Verdacht auf Trichomoniasis hegen, sollten Sie sich für eine korrekte Diagnose und Behandlung an einen Arzt wenden. Die Infektion wird gewöhnlich mit Antibiotika behandelt.